geplante Projekte

Zwischenevaluierung der ILE ZAM – Zukunft Aktiv Meistern

Die ILE ZAM – Zukunft Aktiv Meistern wurde im September 2020 gestartet. Das ALE (Amt für Ländliche Entwicklung) gibt vor, dass nach vier Jahren eine Zwischenevaluierung stattfinden muss. Dies ist für die ILE ZAM – Zukunft Aktiv Meistern nun in der ersten Hälfte 2024 geplant. Hierfür wird erneut eine ILE-Klausur in Maria Baumgärtle vom 24. auf den 25.Mai stattfinden. Im Nachgang wird ein Zwischenbericht der Umsetzungsbegleitung angefertigt. Auf Grundlage des Berichts und der ILE-Klausur wird das ALE Schwaben entscheiden, ob die ILE ZAM – Zukunft Aktiv Meistern für weitere drei Jahre gefördert wird.

Mitfahr- und Ratschbänke

Eine Ergänzung zum ÖPNV, wie dem Flexibus, vor Ort. Hier sollen an befahrenen Straßen in den Ortschaften der ILE-Region Bänke aufgestellt werden. Neben diesen Bänken soll ein Aufsteller mit verschiedenen „Ortsschildern“ befestigt werden. Hier kann man entweder auf der Bank sitzen und ausruhen oder sich mit anderen verquatschen oder aber man stellt die Ortsschilder ein und zeigt damit an, dass man gerne in den betreffenden Ort mitgenommen werden möchte.

NeubürgerInnenempfang

Für die Menschen, die neu in die ILE-Region ziehen, soll es zukünftig einmal im Jahr einen Empfang geben. Hier gibt es die Möglichkeit mit den örtlichen Vereinen und Gruppen ins Gespräch zu kommen und die Gemeinderäte, Bürgermeister und die Pfarreiengemeinschaft kennenzulernen. Umrahmt soll der Empfang durch Beiträge einer örtlichen Musik- und/oder Tanzgruppe und einer Kleinigkeit zu Essen sein. Ziel dieses Empfangs ist die neu zugezogenen Menschen kennenzulernen und sie in der Region willkommen zu heißen, wie auch ihnen einige Informationen über die ILE-Region mit zu geben.

BürgerInnenbroschüre

In dieser Broschüre sollen Informationen über die ILE-Region, wie Vereine und deren Angebot, Begegnungsorte, Restaurants, und vieles mehr aufgeführt werden. Auch enthalten sein soll eine Auflistung von Hilfs- und Unterstützungsangeboten in der näheren Umgebung. In der ILE-Region gibt es viele tolle Angebote, die von dem Ein oder der Anderen (neu)entdeckt werden kann.

Zeltlager 2024

Auch im Jahr 2024 wird von der PG ein Zeltlager für Kinder und Jugendliche stattfinden. In diesem Jahr wird das Zeltlager in Pfaffenhausen auf dem Sportplatz des Sportvereins veranstaltet. Stattfinden wir das Zeltlager vom 12.-14. Juli.

Repair-Café

Alte Dinge, die eigentlich noch gut sind, aber doch einen kleinen Fehler haben, wieder neu zu beleben und gleichzeitig eine gute Zeit mit anderen zu haben, das ist das Ziel eines Repair-Cafés. Unterschiedliche Personen wünschen sich ein solches Repair-Café bei sich im Ort bzw. in der ILE-Region. Wer Interesse hat bei einem solchen Repair-Café mitzuwirken, soll sich an die Umsetzungsbegleitung wenden.

Vortrag über das Konzept eines Pflegebauernhofes

Auch in der ILE-Region gibt es einige Menschen mit einem Pflegebedarf, wie auch ein paar kleinere Bauernhöfe. Die Idee eines Pflegebauernhofes ist es dieses zusammenzubringen. Für genauere Informationen und einem Austausch mit den Initiatoren eines solchen Pflegebauernhofes soll ein Vortrag in der ILE-Region angeboten werden.

Mit und über den Glauben ins Gespräch kommen

Gemeinsam über den Glauben ins Gespräch zu kommen, macht man eigentlich im Alltag nicht bzw. selten. Doch ist es bereichernd und schön zu erfahren, was und wie andere glauben. Wer hat welchen Zugang. Es ist in Planung Angebote zu schaffen oder bestehende zu bewerben, wo miteinander, wertfrei und nicht verurteilend über den Glauben gesprochen werden kann. Willkommen ist, wer sich gerne über seinen Glauben unterhält und auch von anderen hören möchte. Es sind keine Kenntnisse des Katechismus oder bestimmten Glaubenswahrheiten notwendig, auch werden keine Gebete oder ähnliches abgefragt.

Benefizspiel der bayrischen vs. der baden-württembergischen Seelsorgeauswahl in Salgen

Am Sonntag den 16.6.2024 treffen sich pastorale Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus ganz Bayern und Baden-Württemberg in Salgen auf dem Fußballplatz des SV Salgen/Bronnen.
Die beiden Mannschaften werden sich 90 Minuten lang im Fußball messen.
Umrahmt wird das Benefizspiel von einem bunten Rahmenprogramm (Kuchen, Tombola, Halbzeitpausenprogramm, …).

Die Einnahmen aus dem Spiel fließen in wohltätige Projekte, die von den Mannschaften unterstützt werden.